Company Schneider Electric
Industry Internet of Things

Der Kunde

Das 25-Milliarden-Euro-Unternehmen Schneider Electric ist weltweit führend in Energiemanagement und Industrieautomatisierung.

Die Herausforderung

Schneiders traditionelles Geschäft befindet sich derzeit in einer Umbruchphase zu einem kundenorientierten Geschäftsmodell mit wiederkehrenden Umsätzen.

Die Lösung

Das Abrechnungssystem von Zuora hilft dabei, einen großen Anteil des Geschäfts von Schneider in ein Modell mit regelmäßigem Umsatz umzuwandeln.

Die Vorteile

Durch effizientere Prozesse kann sich Schneider auf sein Kerngeschäft konzentrieren: Die Bereitstellung von Energielösungen.

„Zuora hilft uns dabei, unser wichtigstes Ziel zu erreichen: Die Verbesserung der Lebens- und Arbeitsbedingungen bei gleichzeitiger Reduzierung des Ressourcenverbrauchs.“ – Cyril Perducat, EVP Digital Services & IoT

video preview

Die Story von Schneider Electric


Das Abrechnungssystem von Zuora hilft dabei, einen großen Anteil des Geschäfts von Schneider in ein Modell mit regelmäßigem Umsatz umzuwandeln. Das Unternehmen ist sowohl auf den sogenannten „reifen“ als auch auf den neuen Märkten aktiv. Schneider Electric betrachtet sämtliche Energie- und Geschäftsprozesse aus einer globalen Perspektive und revolutioniert den Markt, um seinen Kunden mehr Möglichkeiten zu bieten.

„Ein wichtiger Aspekt beim Wechsel auf ein Abo-Modell ist das Gleichgewicht zwischen technologischer Innovation und der Innovation des Geschäftsmodells. Das ist vor allem aus dem Grund interessant für uns, weil wir primär das Kundenerlebnis optimieren möchten“, sagt Cyril Perducat, EVP Digital Services & IoT bei Schneider Electric.

Die Produkte und Dienste von Schneider werden über verschiedene Kanäle verkauft (online, Direktvertrieb oder Partner) und die breite Kundenpalette reicht von Bauern bis hin zu Leitern technischer Anlagen mit unterschiedlichen Abrechnungsanforderungen in mehr als einhundert Ländern. Das Unternehmen führt vor allem deshalb so enge und gute Beziehungen zu seinen Partnern, weil es ihnen alles bereitstellt, was für Erfolg notwendig ist, von Schulungen bis hin zu geschäftlichen Tools. Durch diese Strategie lässt sich die Zahl der Up-Sells und Cross-Sells erheblich steigern.

Zuora spielt eine entscheidende Rolle bei Schneider Electrics Ziel, in Zukunft die Bereiche beratende Prognoseanalyse und kompetenzgesteuertes Remote-Monitoring auszubauen. Zuora hat Schneider eine flexible Abrechnungslösung bereitgestellt, die einerseits einfach ist, mit der aber dennoch die Angebote an die einzelnen Kundenanforderungen angepasst werden können. Das Ergebnis: Responsive Preise und Pakete, einheitliche Kundeneinblicke und die Abwicklung in unterschiedlichen Währungen.

Dank dieser Flexibilität kann Schneider schnell und einfach neue Angebote einführen und unterschiedliche Märkte betreten. Das Finanzsystem von Zuora unterstützt einen aggressiven Wachstumspfad mit sofort einsatzbereiten, detaillierten Umsatzbilanzierungsrichtlinien, HB-Segmentierung auf Abo-Ebene und leicht zu deutenden Journaleinträgen.

Zuoras nahtlose Salesforce-Integration hat Schneider außerdem dabei geholfen, den Wechsel und die entsprechenden Optimierungen vorzunehmen, ohne dass vorhandene Systeme unterbrochen werden mussten. Vertriebler, Support-Mitarbeiter und andere haben nun über ein CRM-System Zugriff auf Abonnenten-Daten. Das hilft Schneider Electric dabei, effizienter zu arbeiten, mehr prognostizierbare Einnahmen zu erzielen und die Geschäftsabläufe so umzusetzen, dass sie sowohl für die Kunden als auch für die Partner leicht nachvollziehbar sind.

Cyril Perducat fasst es so zusammen: „Zuora hilft uns dabei, unser wichtigstes Ziel zu erreichen: Die Verbesserung der Lebens- und Arbeitsbedingungen bei gleichzeitiger Reduzierung des Ressourcenverbrauchs.“

say hello to some of our other Internet of Things customers

Internet der Dinge

Autonet Mobile

Internet der Dinge

Internet der Dinge

Briggs & Stratton Corporation

Internet der Dinge

Internet der Dinge

Internet der Dinge

Internet der Dinge