Webinar: So erreicht man eine Milliarden-Dollar-Run-Rate

By Tien Tzuo June 16, 2015

Webinar – Tuesday June 30, 2015 @ 11:00a PT/2:00p ET

„Wie baut man ein Milliarden-Dollar-Geschäft auf?“

Ich bekomme diese Frage oft zu hören, wahrscheinlich wegen meines Werdegangs. Als erster CMO von Salesforce.com war ich Teil der Gruppe, die aus zehn Menschen in einem Raum ein Unternehmen mit einer Milliarden-Dollar-Run-Rate gemacht hat.  Als CEO von Zuora gründete ich mein Unternehmen mit zwei anderen – Cheng Zou und K.V. Rao – und obwohl wir (noch) nicht bei einer Milliarde sind, konnten wir bereits eine Viertelmilliarde Dollar beschaffen und sind auf über 500 Mitarbeiter gewachsen.  So weit so gut.

Ich habe auf dem Weg dahin viel gelernt und komme heute gerne auf die Geschichte vom Gipfelstürmer zurück (die Anerkennung für das Original, „The Climb“, geht natürlich an Miley Cyrus), wenn ich danach gefragt werde.

Viele Menschen denken, dass Erfolg ein linearer Pfad ist.  Wenn sie Erfolg sehen, blicken sie nur auf das Endergebnis. Sie springen zum Resultat und beachten die langweiligen und schwierigen Abschnitte nicht, die dazwischen liegen müssen. Aber der Weg zum Erfolg ist nicht gerade.  Erfolg kommt durch eine Abfolge von Umwegen und Kurven, durch Herausforderungen, die bewältigt werden müssen, und nicht durch einen brillanten Zug.

Similarly, the path to a billion is not a single path, but a series of journeys.   I like to say  building a billion dollar business is a lot like climbing a mountain. Now, unlike those two crazy guys that free-climbed El Capitan, most of us don’t scramble straight up 3,000 feet of granite when we go up a mountain. Instead, we make our way along a route that has lots of switchbacks.

Ich mag die Serpentinenmetapher, denn an jeder Kurve machen Sie eine Kehrtwende. Sie machen einen vollständigen Richtungswechsel. Ähnlich ist es auch bei Unternehmen: Wenn ein Unternehmen in eine neue Phase kommt, wird es praktisch ein neues Unternehmen.  Und die Dinge, die es in der letzten Phase erfolgreich gemacht haben, können es in der nächsten Phase sogar vom Erfolg abhalten. Sie müssen die Regeln über Bord werfen, zurück an das Reißbrett gehen und das Unternehmen neu aufstellen.

After working with many companies, I’ve come to find it useful to use the ones and threes to mark off the stages of growth, e.g. $1 million, $3 million, $10 million, $30 million, etc.  For a Software-as-a-Service company, these number represents ARR, or Annual Recurring Revenue. These are good places to pause and say “Okay that was fun, but how do I tackle the next leg of the climb?” So what are the phases that define the climb to a billion, what are the things that you need to work on in each phase?  Let’s take a look.

So what are the phases that define the path to a billion, what are the things that you need to work on in each phase? Join me for a webinar on Tuesday, June 30th as we break down the climb.

You’ll learn:

  • Key revenue milestones and the priorities they entail
  • Red flags to watch out for, and distractions to avoid
  • How to prove an idea, a product, a market, a model and an industry

Jetzt registrieren!